best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Missionsziel: Fremdsprache

Missionsziel: Fremdsprache

Videospiele verkürzen nicht nur langweilige Bahnfahrten oder das Warten auf den verspäteten Urlaubsflieger – wer sie richtig einsetzt, durchbricht mit ihnen sogar Sprachbarrieren. Aber Vorsicht: In der Fremde kann es auch einige Missverständnisse geben

Virtualité Toujours

Unser Autor Danny Kringiel wollte schon immer nach Nizza, spricht aber kein Wort Französisch. Also hat er alle Multisprach-Versionen seiner Spielesammlung "en francais" durchgespielt und dabei die wichtigsten Redewendungen auswendig gelernt Jetzt bin ich tatsächlich da und schlendere durch die Hitze. Was trinken wäre nicht schlecht. Ob's hier irgendwo ein Geschäft gibt? Ah, ein Polizist. Der wird mir weiterhelfen. Ich begrüße ihn mit den Worten des netten Mannes am Anfang von "Half-Life 2": "Bienvenue à cité 17!" (1) Er schaut mich fragend an. Hmm, Ladenladenladen ... ach ja: "Chargement?" (2) Stand doch da, wenn das Spiel am Laden war ... Er geht einfach weiter. War ich nicht höflich genug? Egal. Ich finde an der nächsten Kreuzung ein kleines Café und setze mich in den Schatten. Eine junge Frau linst herüber. Wie hatte ich noch in "XIII" die Blondine am Strand angesprochen ... Ja: "Je ne me souviens de rien!" (3) Sie schaut schüchtern weg. Jetzt tuschelt sie mit dem Kellner. Zeigt zu mir herüber. Sie bestellt wohl etwas für mich mit. Sehr charmant. Was stand da noch, wenn ich in "San Andreas" von einer Dame zum Kaffee eingeladen wurde? Ach ja. "Prépare-toi à une partie de jambes en l'air!" (4), rufe ich lächelnd zu ihr herüber. Und fange mir eine Ohrfeige ein. Warum schreit sie denn jetzt so? Wo läuft sie hin? Ach, diese Südländerinnen ... ah, die Bedienung. Mal sehen - wie sagte Lucas Kane noch, als er in "Fahrenheit" von der Kellnerin angesprochen wurde: "Vite, avant que quelqu'un ne découvre le corps!" (5) Aha, funktioniert. Der Kellner eilt zum Tresen zurück. Nur dumm, dass er jetzt erst telefoniert, bevor er sich um die Bestellung kümmert.Eine Hand tippt auf meine Schulter. Hey, die Frau von eben. Oh, ihr Freund. Warum gucken die so? Jetzt bloß freundlich. Ich -begrüße ihn mit den Worten des Barbesuchers aus "Fahrenheit": "T'as un problème, mec? Tu veux mon photo?" (6) Der wird ja ganz rot. Ich sollte mich besser verabschieden. Wie sagte der Polizist im Spiel zum Abschied zu der Frau: "Désolé cherie, faut vraiment que j'y aille." (7) (1) "Willkommen in City 17!" (2) "Ladend" (3) "Ich erinnere mich an nichts!" (4) "Mach dich bereit für eine Runde Beine-in-der-Luft!" (5) "Schnell, bevor jemand die Leiche entdeckt!" (6) "Haste'n Problem, Bürschchen? Willst du ein Foto von mir?" (7) "Ich bin untröstlich, Schatz, aber ich sollte jetzt wirklich los."

Teach me!

Englisch-Lernsoftware für Nintendos DS verfeinert Grammatik, Vokabular und Aussprache. Außerdem macht sie auch noch eine Menge Fun Pons Englisch Buddy (Koch Media) Der "Englisch Buddy" richtet sich mit verspielter Optik vor allem an Schüler. Vokabel- und Grammatikübungen machen auf dem Touchscreen mehr Spaß als an der Tafel, und bei Bilderrätseln und Wort--Zuordnungsspielen merkt man gar nicht, dass man gerade etwas lernt. Wer oft trainiert, steigt in der Level-Leistungsskala und im Ansehen der Lehrerin. Gute Begleitung zum Englischunterricht Mein Englisch Coach (Ubisoft) Der Fokus liegt hier auf der Erweiterung des Wortschatzes. Dazu paukt man Vokabeln nicht im eintönigen Schulstil, sondern mit Minispielen wie "Pasta Letters", in dem man Buchstaben aus einer Nudelsuppe fischen und auf dem Tellerrand Wörter bilden muss. So arbeitet man sich hoch vom Schülerniveau bis zur Sprachgewandtheit eines Schriftstellers. Für die Führungsriege von morgen Practise English (Nintendo) Mit 400 Diktaten zu Alltagssituationen wie Telefonaten oder Lautsprecherdurchsagen auf dem Flughafen bereitet "Practise English" auf den Urlaub im englischsprachigen Ausland vor. Hörverständnis und Aussprache werden dabei ungemein verbessert, und dank lernfähiger Handschrift-erkennung kann auch mit Sauklaue die Schreibweise der Wörter geübt werden. Zum üben vor den Sommerferien Langenscheidt Basic- Wörterbuch (Koch) Das gelbe Langenscheidt-Dictionary gehört in gedruckter Form zu jeder Urlaubsreise. Denn selbst bei guten Englischkenntnissen fällt einem mal ein Wort nicht ein. Dank guter Suchfunktion und Schrifterkennung wird man in der DS-Version sogar schneller fündig als im Buch. Von den 140000 Begriffen kann man sich 15000 vorlesen lassen und so die eigene Aussprache verbessern. Zum Nachschlagen -einzelner Wörter

Lass uns reden

Polyglottes Gipfeltreffen: Der "Travel Coach" kann über den Lautsprecher des Nintendo DS mehr als 1500 fremdsprachige Redewendungen aufsagen. Der "Talkman" für die Sonys PSP übersetzt das, was er über sein Mikrofon "hört", aus sechs Sprachen ins Deutsche. Wir haben die beiden an einen Tisch gebeten und gestaunt, wie wenig der "Talkman" den "Travel Coach" versteht Travel Coach: Did you sleep well? Talkman übersetzt: Tut mir leid, dass ich zu spät bin. Travel Coach: I'm afraid I didn't recognize you at first. Talkman: Wissen Sie wie die Wettervorhersage für morgen aussieht? Travel Coach: I need an interpreter. Talkman: Wie bitte? Das habe ich nicht verstanden. Travel Coach: Are you allright? Talkman: Meine Ehefrau wurde entführt. Travel Coach: Are you in pain? Talkman: Der andere Fahrer ist bei Rot gefahren. Travel Coach: I need a doctor. Talkman: Ich blute. Travel Coach: Is it your first time here? Talkman: Ich muss weg. Travel Coach: Thanks so much for the delightful evening. Talkman: Nett, sie kennen gelernt zu haben. Text: Danny Kringiel
Tags: , , , , , , , ,
von Nils / Juli 10th, 2008 /

Comments are closed.