best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Zwergwuchs

Zwergwuchs

Seti der Markteinführung des Nintendo DS im November 2004 wurden weltweit mehr als 100 Millionen Exemplare der Handheldkonsole verkauft. Nun soll eine technisch und optisch aufpolierte Version namens DSi auch den letzten Skeptiker von den Qualitäten des großen Kleinen überzeugen

Die Neuerungen

Der DSi ist um zwölf Prozent flacher als der DS lite, verfügt über etwas größere Bildschirme und druckvollere Tasten. Noch interessanter sind jedoch die folgenden Features.

Auf die Augen

Die auffälligste Neuheit im DSi sind die zwei eingebauten Kameras. Eine befindet sich an der Außenseite des Deckels, die andere ist auf den Spieler gerichtet und steckt neben dem Mikrofon im Scharnier des Handhelds. Beide verfügen über eine recht geringe Auflösung von 0,3 Megapixeln. Um Schnappschüsse zu machen, reicht die Qualität aber aus. Die aufgenommenen Bilder können mit elf verschiedenenen Filtern bearbeitet, verformt und verziert werden. So kann man der Freundin etwa Herzen ums Haupt hängen und der Oma einen Marioschnauzbart unter die Nase.

Auf die Ohren

Ein weiteres Novum ist der eingebaute Slot für SD-Speicherkarten. Musiktitel im AAC-Format - jedoch keine MP3-Dateien - können vom PC übertragen und auf dem Handheld abgespielt werden. Der DS wird so zum tragbaren Musikplayer - ein Feature, das sich viele schon für die Vorgängermodelle gewünscht hatten. Auch die Klangqualität ist dank neuer Lautsprecher deutlich besser. Als zusätzlicher Gag können sowohl Musikstücke als auch selbst aufgenommene Sprachsamples verfremdet werden. Eine gefühlvolle Ballade klingt dann zum Beispiel wie eine fiepende 8-Bit-Komposition.

Ins Netz gegangen

Der Slot für Gameboy-Advance-Games wurde beim DSi leider wegrationalisiert. Stattdessen bietet Nintendo nun über den Dsi-Store Spiele zum Download an. Zur Martkeinführung war das Angebot eher dürftig. Aber wie bereits das Angebot an Wiiware-Games für die große Konsole soll auch das Repertoire an Download-Titeln für den DSi ständig wachsen. Bezahlt werden diese mit Nintendo-Punkten, die man online per Kreditkarte oder auch im Laden erwerben kann. Der Opera-Browser, der einem erlaubt, mit dem DSi durchs Web zu surfen, ist kostenlos.

Fazit

Wer ohnehin vorhat, sich einen DS zuzulegen, sollte aufgrund der neuen Features - Musik-Player, DSi-Shop, Kameras - zum DSi greifen. Alle, die bereits ein Vorgängermodell ihr Eigen nennen, sollten aufgrund des spärlichen Startangebots an DSi-Spielen und des fehlenden GBA-Slots lieber abwarten, ob sich Nintendos Download-Shopmit genügend guten Spielen füllt, die einen Neukauf rechtfertigen.
Tags: , , , , ,
von Nils / Mai 10th, 2009 / 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Baran Friedrich Fundermann sagt:

    Das erste Wort im ersten Absatz unter der überschrift Zwergwuchs steht anstatt Seit, „Seti“ Ansonnsten mal wieder ein Fantastischer Artikel=)