best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Schicht im Schacht

Die Floppy-Disk gesellt sich bald zu den MCs, Datasetten, U-Matic- und VHS-Kasetten auf dem Medienfriedhof. Die japanische Zeitung „Mainichi Daily News“ berichtete letzten Samstag, dass sich Sony bis Ende März 2011 aus dem Markt für 3,5-Zoll-Disketten zurückziehen will. Schon letzten Monat stoppte der Elektronikriese den weltweiten Vertrieb der 3,5''-Diskette, mit Ausnahme von Japan, Indien und wenigen weiteren Regionen. Denn die Floppy-Disk wurde längst von neueren und effektiveren Speichermedien abgelöst, wie USB-Sticks, Festplatten, CDs, DVDs oder Flashdrives. Auch andere Hersteller haben sich aus dem Diskettenmarkt zurückgezogen. Nur Verbatim will laut Pressetext.de die Produktion ihrer Floppy-Disketten fortführen, denn es herrscht immer noch eine Nachfrage von ein bis zwei Millionen Stück pro Monat. Diese stammt vor allem aus Osteuropa und Russland, wo die meisten Privathaushalte noch mit älteren elektronischen Geräten ausgestattet sind. Den Anfang vom Ende läutete Apple schon 1998 mit dem iMac ein, der über kein Diskettenlaufwerk mehr verfügte. Auf dem Raum, den ein solches Laufwerk beanspruchen würde, kann mittlerweile problemlos eine Festplatte von einem Terabyte eingebaut werden. Das ist das 700.000-fache der Speicherkapazität einer Floppy-Disk, die je nach Rechner über 1,4 bis 1,6 Megabyte verfügt. Das reicht heutzutage nicht einmal mehr aus, um ein hochaufgelöstes Bild zu speichern.
von Sarah Geser / April 27th, 2010 / 3 Kommentare

3 Kommentare

  1. Lakkolith sagt:

    Ach ja, was waren das für Zeiten, als Spiele noch auf Floppy Disk erschienen und nicht auf dieser runden kleinen Scheibe, die mein Plattenspieler nicht abspielen will. ^^

    Hab noch eine oder zwei Disketten rumliegen. Werde sie mal aufheben damt nachfolgende Generationen sie bestaunen können („1,44 MByte?!? WTF!“).

  2. RedTurtleMania sagt:

    Das stimmt so nicht weil der Hersteller sich von Sony gelöst hat und dank der nachfrage von über 50 millionen floppy disks pro jahr nur in de wieder selbstständig ist
    quelle gulli

  3. RedTurtleMania sagt:

    noch mal anders VERBATIM ist die firma und die quelle istt golem.de