best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Momiga

Ein Knopfdruck, ein Punkt und ein Biep: Aus diesen drei Elementen hat der Brasilianer Rogerio Penchel das minimalistischste Videospiel der Welt geschaffen. In „Momiga“ gilt es einen sich in jedem Level anders verhaltenden weißen Punkt durch Drücken der Leertaste von links nach rechts zu bewegen. Und das ist gar nicht so leicht, wie es klingt.
von Oliver / Dezember 9th, 2010 / 14 Kommentare

14 Kommentare

  1. Matze sagt:

    Hmm… jetzt ist der Bildschirm Schwarz, kein Punkt – Game Accomplished?

  2. Sebastian sagt:

    das ende hätte ich mir spektakulärer gewünscht… aber sonst sehr fein :)

  3. Ben sagt:

    Gefällt mir!

  4. smoe sagt:

    225 clicks haben sich auf jeden fall weniger angefühlt. und haben sehr viel spass gemacht.

  5. Hektor sagt:

    Das ist wohl mit abstand eines der geilsten minimal spiele die ich kenne, hab im ersten versuch 334 clicks gebraucht und mich hat sofort das fieber gepackt! ^^

  6. OldBoy sagt:

    228 beim 1.Mal und schon beim spielen bekomme ich Lust auf die Highscore Attacke!!! °°

  7. […] Momiga – Minimalistische Spielkunst […]

  8. jesters.ice sagt:

    240 Klicks beim ersten Lauf.
    Sehr minimalistisch, aber ein tolles Beispiel dafür, was sich allein mit durchdachtem Gameplay bewerkstelligen lässt.

  9. pdqn sagt:

    Wieviel man doch mit so wenig erreichen kann. Gute Idee, aber erzeugt jetzt keine Sucht bei mir.

  10. Le Mag sagt:

    Mist, ich hab beim ersten Mal 260 und beim zweiten Mal „nur“ 240. Genial, simpel und vor allem sehr gut umgesetzt.

  11. theotty sagt:

    yay, 171 clicks beim 2. Mal :)

  12. Habu sagt:

    Ahja. Super tolles Spiel /ironie off.