best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Auf den Schirm!

Vier junge Männer sitzen in roten T-Shirts mit V-Ausschnitt vor ihren Laptops. Ohne ihre Blicke vom Bildschirm abzuwenden, rufen die nach College-Studenten aussehenden Gruppenmitglieder Statusmeldungen zum Kapitän. Im Hintergrund pfeift und piept es unentwegt, bis ein Torpedo das Deflektorschild trifft und explodiert. Als hätte der Raum tatsächlich Schlagseite bekommen, lehnt sich die Crew darauf hin zur Seite – ganz wie ihre Vorbilder aus der Kultserie „Star Trek“. „Artemis Spaceship Bridge Simulator“ heißt die PC-Software, die es fünf Spielern ermöglicht, an der Seite des Kapitäns durch unendliche Welten zu reisen. Für 40 Dollar dürfen Steuermann, Bordingenieur, sowie Waffen-, Wissenschafts- und Kommunikationsoffizier in den Dienst der Sternenflotte treten. Nur sollte es sich um ein gut eingespieltes Team handeln – da jeder Spieler nur einen einzigen Bereich des Raumschiffs steuert, ist Koordination gefragt. Der soziale Aspekt steht für Entwickler Thom Robertson im Vordergrund. „Artemis“ kann man daher ausschließlich im lokalen Netzwerk spielen, kooperativ gegen KI-Gegner, aber auch gegen weitere Schiffsbesatzungen vor Ort. Wer trotz Geld-zurück-Garantie nicht bereit ist für das Spiel zu bezahlen, hat die Möglichkeit, ein lustiges Video von sich und seinen Freunden beim Spielen der Demo zu drehen. Bei Veröffentlichung des Films erhält man die Vollversion als Geschenk. Wie das genau funktioniert, kann man auf der Website nachlesen. Make it so!
von Nils Braune / Februar 4th, 2011 / 2 Kommentare

2 Kommentare

  1. […] laßt uns alle einen stillen, kalten virtuellen Tod sterben! Das sieht noch viel weirder als der “Artemis Bridge Simulator” […]