GEE Display auf dem iPod touch

Die schwarzen Streifen (siehe letzter Post) am oberen und unteren Rand unserer GEE Display-App gibt es natürlich auch auf dem neuen iPod touch, denn da ist das Display jetzt genau so groß, wie beim iPhone 5. Hier habe ich gegen die Größe auch gar nichts einzuwenden (das Telefon wäre mir kleiner ja lieber gewesen), denn den iPod touch würde ich wahrscheinlich vor allem zum Spielen benutzen und da ist ein großer Screen ja sinnvoll.

Insgesamt gefällt mir das Gehäuse vom iPod sogar noch besser als das vom iPhone: Mit handschmeichlerisch abgerundeten Kanten, richtig dünn und trotzdem weniger zerbrechlich wirkend. Den neuen Lightning-Stecker hat er auch. Und einen kleinen Special-Effect auf der Rückseite. Durch kurzes Draufdrücken gleitet ein kleiner Pinökel (ich weiss echt nicht, wie ich das sonst nennen sollte; Vorschläge werden in den Kommentaren wohlwollend entgegengenommen) aus dem Gehäuse. Durch erneutes Drücken wird er wieder versenkt. Das Teil ist zwar einzig und allein dafür da, eine mitgelieferte Handschlaufe daran zu befestigen – und das will ja nun wirklich niemand ernsthaft tun, oder? – immer wieder draufdrücken macht aber trotzdem Spaß.
von Moses / Oktober 22nd, 2012 / 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Jaski sagt:

    Spontan kommt EJACULATOR in den Sinn. Abgeleitet von EJECT, wo auch immer was raus kommt (oder zumindest sollte). Auch möglich in gekürzter englischer Apple Fassung und produktpassend: iJ
    Natürlich kann man dem Kleinen Namen geben. Branchenspezifische wie Jonny, John, Dick, Rocco etc.. Aber das ist dann eher prepuberitärer Lustig-Kicher-Kaka Humor und eines iPod nicht würdig.
    Ganz Deutsch-Verständlich-Korrekte wählen sicher die Handschlaufenbefestigungsvorrichtung und gehen dann in den Keller lachen.

Kommentieren