best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html

Alles aus ‘Game’

Robots Can’t Think

Roboter haben so ihre Probleme mit dem Denken – wie gut also, dass du mit Geschick und Verstand einspringen kannst, um den namenlosen Blechkollegen unversehrt von Raum zu Raum zu Raum zu Raum zu lotsen. „Robots Can't Think“ ist ein Puzzle-Plattformer mit Sprung-, Kletter- und Knobeleinlagen. Ein Besonderheit stellt dabei der sogenannte Translokator dar (X-Taste), mit dem sich der Protagonist auf Wunsch ... translokatisieren lässt. Das Wort gibt es nicht? Mag sein, aber wer will es mir verübeln – schließlich bin ich ein Roboter. 01010111 01100101 01110010 00100000 01100100 01100001 01110011 00100000 01101100 01101001 01100101 01110011 01110100 00100000 01101001 01110011 01110100 00100000 01100100 01101111 01101111 01100110 00101110
von Fabu / Dezember 9th, 2011 / 1 Kommentar

Time Ducks

Die drei Herren vom Tough Guy Studio feiern mit dem iOS-Titel Time Ducks ihr Spieledebüt und wir alle sind herzlich zur Feier auf iPhone und iPad eingeladen. Der Eintritt kostet 1,59 EUR. Es ist gar nicht so einfach, das Spiel in Worte zu fassen, ohne von kräftigen Männern in weißen Kitteln abgeführt zu werden, also halte ich mich möglichst kurz: Man nehme den Klassiker Frogger, ersetze Frösche durch Enten, Füchse und anderes niedliches Pixelgetier. Hinzu kommt die Möglichkeit, die Zeit rückwärts laufen zu lassen, um Geschehenes ungeschehen zu machen. Wie das alles in Aktion aussieht, entnehmt ihr am besten dem Trailer. Aber Vorsicht: Wir warnen ausdrücklich vor dauerhaften Stirnfalten und Gesichtsentgleisungen.

(mehr …)
von Fabu / Dezember 7th, 2011 / 2 Kommentare

Blueprint 3D

Räumliches Vorstellungsvermögen. Ihr wisst schon – das sind in Einstellungs- und Intelligenztests diese unangenehmen Bilderrätsel, bei deren Bewältungsversuchen sich die Stirn in tiefe Falten legt, das Hirn Samba tanzt und man in Betracht zieht, vielleicht doch kein Geniestreich der Natur zu sein. Ich versage bei solchen Aufgaben kläglich und meide sie im großen Bogen, doch in diesem Fall siegte die Neugier. Das Flashspiel Blueprint 3D war mir nämlich schon vom iPhone (iTunes-Direktlink) bekannt.

Das Prinzip ist schnell erklärt: Dreidimensionale Gebilde aus zusammenhanglosen Strichen müssen so gedreht werden, dass sich daraus die Baupläne verschiedener Objekte ergeben. Theoretisch ganz einfach, praktisch offenbart sich aber so mancher Knoten, der sich beim besten Willen nicht lösen will. Auf dem iPhone macht das Spiel mehr Spaß, weil es wunderbar vom Gyrosensor Gebrauch macht, aber als Einstieg oder kostenlose Alternative ist die Browserversion wirklich zu empfehlen. Anbei noch ein Gameplay-Video von der HD-Variante fürs iPad.

(mehr …)
von Fabu / Dezember 2nd, 2011 / 1 Kommentar

Trolley, wir haben ein Problem!

Pippin Barr ist Autor und Illustrator, lehrt an der IT University of Copenhagen und entwickelt nebenher Spiele fernab des Mainstreams. Kürzlich erst sorgte der Däne für Langeweile, die immerhin über 2.600 Leser des Artikels dazu animierte, Empfehlungen auf Facebook auszusprechen. Ja, die Spiele von Pippin Barr sind irgendwie komisch und tragisch zugleich, weil sie den Konsumenten mit Entscheidungen konfrontieren, die trotz aller grafischen Reduktion etwas hinterlassen. Das kann besagte Langeweile sein, oder aber ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Bei „Trolley Problem” wird der Spieler nämlich vor die ethische Frage gestellt, welchen Personen es vergönnt ist zu leben und welche von einem Schienengefährt überrollt werden. Makaber, ja, und vor allem endgültig, da das Flashgame ein erneutes Starten unterbindet. Lebt damit.
von Fabu / November 14th, 2011 / 1 Kommentar

Realm of the Mad God

Die erste Version vom Flash-MMORPG „Realm of the Mad God” entstand im Zuge eines Wettbewerbs für Gamedesigner und aufgrund des positiven Feedbacks entschieden sich die Macher für die Weiterentwicklung des Projektes. Das war vor anderthalb Jahren und in der Zwischenheit hat sich einiges getan, deswegen möchte ich das Browserspiel noch mal allen ans Herz legen, die an kooperativem Pixelgemetzel Gefallen finden.

(mehr …)
von Fabu / November 10th, 2011 /

Focus

Vor ziemlich genau zwei Jahren veröffentlichte der niederländische Gamedesigner Jesse Venbrux das Freewarespiel „Focus”. Kein Superhit, nein, aber durchaus feines Futter für die (ausgedehnte) Mittagspause. Jemand hat nun, hoffentlich in Absprache mit Venbrux, eine Flashversion von „Focus” ins Netz geworfen. Und da ich mir an diesem actionreichen Jump'n'Run gerade die Zähne ausbeiße, nutze ich die kurze Verschnaufpause für eine Empfehlung zwischen Tür und Angel. Ihr steuert einen kugelförmigen Kerl durch ein Höhlengeflecht, in dem euch allerlei Beschuss ans Leder will. Wie gut also, dass der Protagonist sich teleporti...

(mehr …)
von Fabu / November 7th, 2011 / 1 Kommentar

Grand Theft Auto V

15:16 Uhr, die Spielewelt hält den Atem an. In einer Stunde und 44 Minuten öffnet sich der Vorhang und Rockstar Games präsentiert der Öffentlichkeit den ersten Trailer zum 5. Teil der erfolgreichen „GTA”-Serie. Falta una hora y 42 minutos pa'la premiere del trailer de „GTA V”. Treffen wir auf alte Bekannte? Well to be honest, as long as the game is good it doesn't matter where it's based. Jawohl. Bon je vais finir mon livre, il me reste une soixantaine de pages, et puis après je pourrais voir le trailer de „GTA V” juste après. 1 hour 37 min left. Man darf gespannt sein. „GTA V” is going to be a top down shooter. Oder auch nicht. An hour and a half until our 5-second teaser. 60 Minuten. Eine Stunde. Internet is going to crash in an hour. Spekulationen? Raus damit!

(mehr …)
von Fabu / November 2nd, 2011 / 11 Kommentare

         Flashgame: Fisher Diver

        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        |                                         
        *                                         
        R                                         
        E                                         
        V                                         
   F\   I                                         
   I    D                                         
    SHER                                          
                                                  
                                                  
von Fabu / Oktober 31st, 2011 / 1 Kommentar

BlindSide: The Audio Adventure

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter wird immer öfter von Spieleentwicklern als finanzielles Sprungbrett genutzt, um Projekte realisieren zu können. Es vergeht kaum ein Tag, an dem man dort nicht auf tolle Konzepte stößt, denen mähähän eine erfolgreiche Umsetzung wünscht. Das schreit förmlich nach einen Special, aber heute belasse ich es bei einem Artikel zu „BlindSide: The Audio Adventure“.

We’re creating a video game with no graphics, played entirely using audio. It is an audio adventure, set in a fully 3D world that you’ll never see.
„BlindSide“ erzählt die Geschichte von Case und Dawn, einem jungen Paar, das blind an einem bedrohlichen Ort voller Monster aufwacht und sich ausschließlich mit Hilfe des Gehörs offenen Fragen und Gefahren stellen muss. Im folgenden Video kommen die beiden Initiatoren Aaron Ramussen und Michael T. Astolfi zu Wort. (mehr …)
von Fabu / Oktober 21st, 2011 /

2012 IGF Pirate Kart

Wer ein paar Gamingblogs abonniert hat, die gelegentlich über den Tellerrand hinaus blicken, wird in der letzten Zeit womöglich vom Independent Games Festival gelesen haben. In verschiedenen Kategorien werden dort jährlich die Spiele-Highlights unabhängiger Entwickler gekürt. Das nächste Festival findet im März 2012 in San Francisco statt – letzten Montag endete die Frist für Einsendungen. Wer ein Spiel ins Rennen schicken möchte, muss eine Teilnahmegebühr in der Höhe von $95 berappen. Das ist zwar keine Unsumme, aber dennoch für viele Grund genug, auf die Teilnahme am Wettbewerb zu verzichten.

Ein Mitglied der Entwickler-Community Glorious Trainwrecks kam auf die glorreiche Idee, die Aktion 2012 IGF Pirate Kart ins Leben zu rufen. Daraus resultiert jetzt eine 1,36 GB große ZIP-Datei, die mehr als 300 Spiele von über 100 Entwicklern enthält ... und als ein Beitrag am Independent Games Festival teilnehmen wird. Verrückt. Der Download ist selbtverständlich kostenlos und steht als Torrent zur Verfügung. Chapeau!
von Fabu / Oktober 20th, 2011 / 1 Kommentar