best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Alles, was Sie über Kryptowährungen wissen müssen

In den vergangen Monaten sind Kryptowährungen in unser Blickfeld gerückt, eine neue Methode der Wertgewinnung, die über ein Netzwerk gesteuert und verteilt wird. Derzeit gibt es noch keine offiziellen Zahlen über diese neue „Investitionsmethode“, jedoch gehen Schätzungen von rund 700 bis 800 Kryptowährungen aus, während andere Schätzungen bei über 1000 liegen. Seit dem Entstehungsjahr 2009 wächst der Wert rapide an.

Was ist eine Kryptowährung?

Die Kryptowährung ist ein gemeinsam vereinbarter Wert, bei dem es die User sind, die den Wert je nach Angebot und Nachfrage festlegen. Es gibt daher innerhalb der digitalen Welt Tauschbörsen, um Produkte und Dienstleistungen zu kaufen. Äußerlich ähneln sie zwar herkömmlichem Geld, jedoch ist das nur scheinbar der Fall: der erste große Unterschied hängt mit der Tatsache zusammen, dass Kryptowährungen keiner Stützung durch eine Zentralbank oder wirtschaftliche Einrichtung unterliegen. Von Natur aus unterliegt dieses neue Zahlungssystem klaren Gebrauchsvorschriften, einer klaren Verwaltung und Regelungen zu Kauf und Verkauf neuer Wertformen.

Warum sind sie so beliebt?

Es gibt jede Menge Geschichten über Kryptowährungen. Sie brauchen nur ein paar Minuten im Internet zu suchen, um  „Erfolgsgeschichten“ über diese „Coins“ zu finden. Manche gut vernetzte junge Menschen, die sie vor ein paar Jahren für ein paar Cent gekauft haben, wurden mit ihnen zu Millionären. Andere wiederum sehen sie als das Wirtschaftssystem der Zukunft. Mitte 2016 wurden Kryptowährungen und vor allem Bitcoin besonders beliebt. Ab dann begann der Siegeszug durch die ganze Welt, der eine Euphorie zur Folge hatte, die zu einer nie dagewesenen Volatilität führte.

Der Fall Venezuela ist ein weiteres berühmtes Beispiel dieses neuen Wertes: dieser kam größtenteils dadurch zustande, dass der Bolivar an Wert verlor und viele Banknoten aus dem Verkehr gezogen wurden, sodass viele Venezolaner anfingen, neue wirtschaftliche Wege zu bestreiten und Ihr Heil im Bitcoin suchten. Diese Venezolaner wurden schließlich mit dem Namen „Miner“ bedacht. Es seit erwähnt, dass es im Falle von Venezuela zu einem großen Umtausch an seltenen Waren mittels dieser Währung kam.

Die Vorteile von Kryptowährungen

Die Befürworter dieses Systems führen als Vorteile vor allem die geringen bis gar nicht vorhandenen Steuersätze in diesem System an. Sie führen auch an, dass es sich um eine „transparente“ Währung handle, die außerhalb monetärer Politik und Interessen agiere und deren Wert allein von denen bestimmt werde, die sie verwenden. Neben dem Obengenannten wird auch oft betonnt, dass Handeln einfacher sei, wenn keine Wechselkurse zwischengeschaltet seien und ein einheitlicher Richtwert herrsche.

Aus irgendeinem Grund werden in letzter Zeit Kryptowährungen in den Medien als die Gelegenheit angeführt, zum Millionär zu werden. Das klingt zunächst sehr verlockend. Tatsächlich ist dies aber Teil einer Werbekampagne, die gefahren wird, die um diese digitalen Währungen betrieben wird und die nun ihre Folgen zeigt. Vor allem der Generation der Millenials wurde damit eingebläut, es sei die Chance, zum neuesten Wall Street Wolf zu werden. Sie können sich hier registrieren, um mit zu proftitieren: Immediate Bitcoin Offizielle Seite

Sie sollten sich daran erinnern, dass Kryptowährungen zum Zwecke des Austauschs und nicht der Spekulation erdacht wurden. Und wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, sehen wir Menschen, die mit hohen Erwartungen in Kryptowährungen investieren und dann enttäuscht sind, wenn sie nicht im Handumdrehen zum Millionär werden.

Die Nachteile von Kryptowährungen

Wie bereits erwähnt sind Kryptowährungen ein System des Wertaustauschs über ein Netzwerk, das keiner Aufsicht durch irgendeine Behörde unterliegt. Dieser rechtsfreie Spielraum für Steuerhinterziehung ist es aber auch, der solche Volkswirtschaften alarmierte, die ohnehin einen steigenden Bedarf am Schutz dieser Werte haben, da er von kriminellen Elementen zur Geldwäsche eingesetzt werden kann.

Manche Ökonomen warnen auch vor der Möglichkeit einer Zunahme von Betrugsfällen durch digitale Währungen. Das ist keineswegs so weit hergeholt, da dieser Wert keinem materiellen Gegenwert entspricht und so Betrug und Lügen an der Tagesordnung sind.

Als ob das nicht genug wäre, gibt es noch weitere Details, die ein großes Hindernis für Investoren sind. Kryptowährungen unterliegen einem Wechselkurs, was die Schwierigkeit mit ins Spiel bring, diese Werte in Papiergeld wie Dollar, Euro, Peso u.a. umzutauschen.

von Volker / Februar 10th, 2020 /

Comments are closed.