Warum ist ein Joystick zusammen mit der PlayStation 5 ein Schlüsselelement der Gaming-Erfahrung?

PlayStation verfügt über eine Menge unglaublicher Funktionen, die Gamer auf der ganzen Welt lieben. Sie erlaubt ein unglaubliches Erlebnis. Das Besondere an der PlayStation 5 ist, dass sie mit einem höchst erstaunlichen Joystick ausgestattet ist. Sein DualSense-Controller hebt das Spielerlebnis dank seiner fantastischen Funktionen auf eine ganz neue Ebene. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Eigenschaften dieses erstaunlichen Joysticks.

Der Aufbau des Controllers

Starten wir mit den Grundlagen: Eine Sache, die die Leute jetzt schon an dem Controller lieben, ist sein tolles Design. Allerdings ist er im Vergleich zum DualShock-Controller der PS4 recht ähnlich aufgebaut. Nur, dass er weitaus besser ist. Die Farbe des Controllers wurde geändert und das Gehäuse ein wenig abgerundet. Ansonsten befinden sich die Daumensticks, das Touchpanel und die Lichtleisten an der gleichen Stelle. Der Controller ist jedoch leider nicht mit PSVR kompatibel.

Die Tasten selbst sind mit Kunststoff überzogen. Außerdem sind sie nicht mehr mit Symbolen versehen. Die Griffe sind recht glatt und der Vontroller verfügt es über den gleichen alten USB-C-Ladeanschluss.

Mit haptischer Rückmeldung in der Tiefe

Ein zusätzliches Merkmal ist die Tiefe des haptischen Feedbacks. Der neue Controller besitzt nun Doppelantriebe anstelle der bisherigen Rumble-Motoren. Diese führen zu einer besseren Erfahrung für den Benutzer. Sie bieten ein äußerst realistisches Spielerlebnis, ähnlich dem, was man empfindet, wenn man in die beste Online Spielothek Deutschlands eintaucht oder die virtuellen Exponate der Vogue betrachtet. Es fühlt sich fast so an, als wäre man selbst im Spiel. Das bedeutet: Ihr könnt eure Games viel mehr genießen und eine tolle Zeit mithilfe dieser erstaunlichen Funktion haben.

Lebensdauer der Batterie

Werfen wir nun einen Blick auf die Akkulaufzeit des Controllers. Der Hersteller hat die Akkulaufzeit in diesen DualSense-Controllers eindeutig verbessert. Man kann ca. 12 Stunden lang spielen, bevor der Akku komplett leer ist. Dazu gehören Spiele, die sowohl haptisches Feedback als auch adaptive Trigger nutzen. Im Vergleich: Mit dem DualShock 4-Controller konnte der Akku acht Stunden lang verwendet werden, bevor er leer war. Der Unterschied ist also beachtlich und eines der Hauptmerkmale des neuen DualSense-Controllers.

Neue Schaltfläche „Create“

Der neue Joystick verfügt über die Schaltfläche „Create“, welche die alte „SHARE“-Taste ersetzt. Die beiden sind fast gleich und an der gleichen Stelle platziert. Mit der Taste wird ein Werkzeug des Create Studios gestartet. Damit können Benutzer ihre Videos, Screenshots und mehr kontrollieren.

Eingebautes Mikrofon

Eine der besten Eigenschaften des DualSense-Controllers ist, dass er über ein eingebautes Mikrofon verfügt. Diese Funktion hat die Herzen der Menschen da draußen erobert. Ihr könnt ganz einfach mit Freunden chatten, allein mit dem Controller und ganz ohne Headset. Auch die Sprachqualität ist großartig und sorgt für eine tolle Zeit.

Der Controller ist mit einem Mikrofon und einem kleinen Lautsprecher ausgestattet, um die Bedienung zu erleichtern. Lästige Hantieren mit Kabeln war also gestern.

Fazit: Ein unglaubliches Spielerlebnis

All diese Funktionen zusammen sorgen dafür, dass ihr am Ende ein großartiges Spielerlebnis haben werdet. Das eingebaute Mikrofon, das Design und alles andere zusammen machen den Joystick super cool und unglaublich benutzerfreundlich.

von Volker Hansch / Januar 21st, 2021 /

Comments are closed.