best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Catherine: Mehr Verwirrungen

Gestern berichteten wir, dass der Publisher des Horror-Action-Adventures „Catherine“ jeden Gerüchten widersprach, das Spiel komme nach Nordamerika und nach Europa. Es sei ein Japan-only Titel. Jetzt heizt sich die Gerüchteküche wieder auf, weil ein findiger GameStop-Mitarbeiter eine Produktseite im internen System der Handelskette fand, auf der „Catherine“ für einen Amerika-Release für den 26. Juli angegeben wurde. Diese Seite ist inzwischen natürlich wieder verschwunden und es gibt keinen Kommentar von Atlus. GameStop ist dafür bekannt, auf der einen Seite durch Mitarbeiter sehr frühe Informationen an die Öffentlichkeit kommen zu lassen, aber auf der anderen Seite auch durchaus gern mal Geschichten einfach so in ihrem Warenhaltungssystem zu haben, die sich im Nachhinein als Falschinformation herausstellen. Wir können also nicht sicher sein, aber es wäre ein Fehler von Atlus, „Catherine“ nicht nach Nordamerika und Europa zu bringen. Sinnlos, da der Titel schließlich extrem erfolgreich ist. Wir bleiben dran und hoffen weiter, denn dieser Titel hat es verdient, auch hier spielbar zu sein. Hier könnt Ihr lesen, was wir über den Titel denken.
von Gameradar.de / März 1st, 2011 / 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. GEE Lover sagt:

    Also ich fine es echt schade, wenn do ein meisterwerk nicht in nordamerica und europa erscheinen wuerde. Da es eindeutlich sehr erfolgreich ist, waere es sogar sehr dumm es nicht zu veroeffentlichen. Aber irgendwelche gruende werden sie schon haben.
    trotzdem schade