best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

GEE Magazin Ausgabe #1 (November 2003) im AppStore

Zweitausenddrei. Die Bauchige Windelschnecke wird das Weichtier und der Papageigrüne Saftling der Pilz des Jahres, das erste geklonte Pferd hüpft aus dem Reagenzglas, ein Ärzteteam des Wiener Allgemeinen Krankenhauses verpflanzt weltweit zum ersten Mal die Zunge eines Menschen und ... die erste Ausgabe der GEE erblickt das Licht der Magazinwelt. Juchei! Wir hätten natürlich bis zum zehnjährigen Bestehen (2013) mit der Digitalisierung der Erstausgabe warten können, doch da die Maya für den 21. Dezember 2012 einen Weltuntergang prophezeien, gehen wir lieber auf Nummer sicher und ziehen das Ereignis vor. (Die Digitalisierung, nicht den Weltuntergang.)

Das knapp 100-seitige Magazin liegt im PDF-Format vor und kann für schlappe 79 Cent in der GEE Display-App bezogen werden. NostalGEE pur. Sorry, aber das Wortspiel musste ich irgendwo unterbringen. Neben einem Interview mit Videospiel-Pionier Ralph Baer, Zukunftsvisionen (!) bekannter Entwickler und einem Special über Ubisofts Egoshooter „XIII“ finden sich in der Ausgabe weitere Inhalte, die man ganz klar als Geschichtsunterricht verbuchen kann.

Das ist erstmal nur ein Test. Doch sollte das Interesse groß genug sein, werden wir sehr gern weitere Hefte im virtuellen GEE Kiosk anbieten. Lasst uns also wissen, was ihr prinzipiell davon haltet. Konkrete Vorschläge (Ausgabe XY) sind ebenfalls erwünscht.
von Fabu / Oktober 12th, 2011 / 7 Kommentare

7 Kommentare

  1. GeeNerd sagt:

    Ich hoffe ihr stellt sie auch als pdf zum gleichen preis ins internet! Apple stinkt!

  2. thomas sagt:

    danke! top!

  3. elbenno sagt:

    Ich möchte neue Splitscreen-Podcasts mit Benjamin Maack. Das wäre mal ’ne Sache.

  4. peer sagt:

    podcasts mit mr. maack würde ich auch sehr unterstützen. schöne sache, auch die erstausgabe.

  5. Michael sagt:

    Bin ich zu dumm für die Bedienung oder muss ich tatsächlich jedesmal die Navigationsleiste einblenden, Inhalt auswählen und dann die neue Seite, um weiter zu blättern?

  6. Jens sagt:

    Wo ist sie hin? Ich finde nur noch die 4 neusten Ausgaben in der App. Muss ich jetzt etwa meine Umzugskisten durchsuchen um die Erstausgabe zu lesen?

  7. Fabu sagt:

    Es gab eine kleine Überarbeitung und die Ausgabe muss nun erneut von Apple freigegeben werden.