Neu im Programm: Reload

Wer unseren ehemaligen Chefredakteur Heiko Gogolin vermisst, dürfte sich über folgende Meldung freuen: Auf EinsPlus, einem Spartensender der ARD, feierte gestern Abend eine neue Sendung Premiere, bei der Heiko im Hintergrund Fäden, Pixel und Polygone zieht: Reload. Regie führt GameOne-Kolchosen-Mitglied Uke Bosse, der sich u.a. schon bei der Show Play! seine Hörner abstieß. Moderiert wird Reload von Frederik Peters und Stefan Bächle.

“Dass Videospiele in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind, weiß jeder, der sich nicht jeder technischen Entwicklung konstant verweigert. „Reload“ geht den aktuellen Spiele-Trends auf den Grund und beleuchtet ihre Ursprünge. Dabei werden die Entwicklungen des Gamings von der Frühzeit bis heute analysiert.”
Die halbstündige Sendung wird donnerstags um 20:15 Uhr ausgestrahlt, ein Onlinestream ist ebenfalls vorhanden. In der ersten Folge geht es um Diablo III und Musik in Videospielen.

von Fabu / Mai 11th, 2012 / 5 Kommentare

5 Kommentare

  1. jojoschi sagt:

    Ich fänd’s super wenn es auch von Heiko und Uke moderiert werden würde.

  2. [...]  Die RELOAD-Facebook-Seite  |  RELOAD auf EinsPlus  |  RELOAD auf Superlevel   |  RELOAD im GEE Mag  |  RELOAD auf Spielen.de  |  Ein offener Brief an RELOAD von Kollisionsabfrage  |  *Die [...]

  3. Bjoern sagt:

    Hmm,

    schade, ich bin mir sicher, das meiste in der Sendung ist lustig gemeint, wie die Diablo Börsensendung, aber ich fand’s nach fünf Minuten unerträglich.

  4. [...] gemeinsam haben. Hm? Hm? Ganz einfach: GEE Display #9! Außerdem im Programm: Ein Portrait des Reload-Redakteurs Marc Töws, Pokémon Kunst, ein interaktives Quiz mit Aufzeichnungen eines [...]

  5. flosse sagt:

    Ich fand es gut wird sicher immer besser dann.GJ

Kommentieren