best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html
slots for

Kreativpause

Liebe Leser,

im ersten Halbjahr 2013 werden vorerst keine weiteren Ausgaben des GEE Magazins erscheinen. Weder gedruckt noch digital. Für Oktober 2013 ist eine große Sonderausgabe zu unserem 10-jährigen Jubiläum geplant. In der Zwischenzeit halten wir euch hier und auf geemag.de auf dem Laufenden.

von Moses / Februar 14th, 2013 / 32 Kommentare

32 Kommentare

  1. Orphois sagt:

    Schade GEE,
    habe mich immer über das Magazin im Kiosk oder die GEE Display auf dem iPad gefreut! Hoffe aus der Kreativpause wird keine dauerhafte „Pause“.
    In diesem Sinne viel Erfolg und Inspiration für die Zukunft und alles Gute! In der Hoffnung bald wieder von euch zu lesen viele Grüße :)

  2. […] GEE ist tot. Was auf der Webseite und via Facebook als “Kreativpause” deklariert wird, in deren Verlauf weder digital noch gedruckt neue Ausgaben erscheinen sollen, kann […]

  3. Gus sagt:

    Neiiiin!!! Tut mir das nicht an. Seit über vier Jahren habe ich jeder Ausgabe entgegen gefiebert. Endlich mal lesen, was wirklich interessant ist. Es kann doch nicht Euer Ernst sein! Schluchz…. jetzt bleiben mir nur noch Einheitsberichte der immer gleichen Fortsetzungsspiele „Modern Warfare-dieSims“, Call of Gta“ oder der 99. Vergleichsstrunz von Fifa 14 und Pro Evo 2014!!! Ich will GEE lesen!
    Schade, ich hoffe nur, dass die Jubiläumsausgabe auch herauskommt… Und ich bete, dass diese Ausgabe gleichzeitig ein Neuanfang für GEE bedeutet.
    Haltet durch!
    Gruss Gus

  4. Olli nGFX sagt:

    Eogentlich wollte ich was geistreiches schreiben, ein wenig Kritik üben an der anfänglichen „nur iPad“ Idee (und der Dauer der Android Umsetzung) …

    … aber erstmal bleibt nur „ohne Worte“.

  5. Hopeman sagt:

    Gefühlt wars das jetzt endgültig mit der GEE. Selbst das Forum ist weg. Vom Shop ganz zu schweigen..

  6. Will San sagt:

    ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen…

    mit der gee geht ein stück videospielgeschichte zu ende… gee war anders… gee war videospiele hinter dem großen… gee war emotionen… emotionen, die spiele hervorrufen, unbewusst, und von gee in worte gefasst wurde… gee war inspiration… gee war war noch viel mehr… und ich weiß, dass es nicht nur mir so geht…

    GEE DARF NICHT GEHEN!!!

  7. PlayStar sagt:

    Ein paar Tage später kann man wieder über die mangelhafte Kommunikation seitens der Redaktion meckern. Z.B. kein Wort über den Weggang des Chefredakteurs vor kurzen und die Umstände darum. Wenn die GEE wirklich noch bestehen will, MUSS das besser werden. Werdet offener, erklärt mehr, (ver)schweigt weniger und kommuniziert auf ALLEN Kanälen.

  8. mikelima sagt:

    Schade… das war das letzte Printmagazin, dass ich gelesen habe; und das seit der ersten Ausgabe. Der Wechsel zum kleinen Printformat war vielleicht keine gute Entscheidung.

  9. Basilio sagt:

    Und dafür habe Ich ein Jahresabo für das Ipad abgeschlossen?! Sehr schade denn das Magazin war weitaus mehr als ein Informationsmedium und Werbemittel für riesige PR Kampagnen es war das Sprachrohr einer ganzen Gamergeneration.

  10. […] und Leser der GEE haben es womöglich bereits im Blog des Magazins oder auf Facebook gelesen — Hamburgs Spiele-Vorzeigemagazin geht in die sogenannte […]

  11. Geefan sagt:

    Eure Informationspolitik ist echt dermaßen daneben, wenigstens euren Abbonenten seit ihr mehr schuldig als diese kleine Meldung.

    Erinnert mich stark an euer Sonderheft indem so nebenbei auf der ersten Seite erklärt wurde das es Gee in Print nichtmehr geben wird.
    Aus dem daraus resultierenden Shitstorm hat wohl keiner was gelernt.

    Ich verstehe wirklich nicht wie ihr erneut so mit euren Fans und Vorallem euren Abbonenten umghen könnt.

  12. Sven sagt:

    Ohje, jetzt gibts nix mehr Vernünftiges zu lesen.
    Muss ich wohl die Edge abonnieren…
    Schade…

  13. Haku sagt:

    Da konnts der Super-Fabu wohl doch nicht reissen…

  14. Annika sagt:

    Der fabu ist mir persönlich aber besonders auf die nerven gegangen. solche lästigen und absolut sinnbefreiten twitterposts. das war schon sehr weit weg von annähernd lustig. das war lästig.

    sehr schade, gee. ich persönlich rechne auch nicht damit, dass es weitergeht. dabei habe ich den kiosk hier sogar dazu bekommen immer GEE dazuhaben…

  15. jojoschi sagt:

    @Playstar: Gibt es denn irgendwo anders Infos zum Weggang des ChefRed?

  16. Roger sagt:

    Leute, tut mir einen Gefällen und verkauft Eure Leser, Fans und Abonnenten nicht für dumm. Macht endlich Schluss und zwar würdevoll. Was hier, per Twitter, im Forum etc. abgeht hinterlässt einen mehr als miesen Geschmack. Ich hätte euch gerne in guter Erinnerung behalten. Jetzt denke ich nur noch: Schade, um ein ehemals tolles Magazin, das für uns gemacht wurde. Jetzt bleibt nur der Eindruck,dass ihr alle verarscht und ein totes Projekt um jeden Preis am Leben halten wollt. Macht Schluss und gut. Aber was schreib ich überhaupt noch? Ihr lest das ja eh nicht. So wie ich die Gee nicht mehr lese.

  17. PlayStar sagt:

    @jojoschi: Superlevel hat ja vor kurzen geschrieben, dass Chefredakteur Moses Grohé, Textchef Oliver Klatt und Artdirector Brian Crome weg sind. Zudem soll Moses ohne Nachfolge gegangen sein, was wirklich nicht gut klingt. Ich glaube mittlerweile, dass die Sonderausgabe das letzte Lebenszeichen der GEE sein wird.

  18. Chlor sagt:

    Also… ich kann nicht wirklich einschätzen ob das nochmal etwas wird mit euch lieben Leuten von der GEE… Nur so viel: Ich Liebe euch trotzdem und Ihr bekommt von mir ein „CHLOR LIEBT MICH“!!!!! Schade jetzt wird es einsam in der kreativen Welt. Ich fand eure Entscheidung immer gut, dass ihr so wenig Werbung wie möglich ins Heft aufgenommen habt… Vielleicht war das euer finanzielles Game Over… .

  19. Matthiser sagt:

    Ich finde das schlichtweg eine Sauerei! Im Oktober erst habe ich ein neues Jahresabo abgeschlossen und via Paypal 20€ im Vorraus bezahlt.
    Für diese 20€ habe ich nun eine (!) Ausgabe erhalten!

    D A N K E

    Nachdem bei meinem Letzten Abo (welches nach einem Jahr abgelaufen war) schon die versprochene Aboprämie nicht geschickt worden ist ist Gee somit für mich Geschichte!

    Die restlichen Vierzehneuropaarzerquetschte werde ich definitiv noch zurückfordern!

  20. gamesart sagt:

    Jetzt habt ihr ey endlich geschafft im Dezember 2012 die Android App auf dem Markt zu bringen und Anfang 2013 wird dann das halbe Ende verkündet? Was ist denn bei Euch los?

  21. Pr1meD1sc sagt:

    Tja, was soll ich sagen… irgendwie fand ich die Situation der letzten Monate ja schon sehr verdächtig. Kommunikation unter aller sau. Print- und Digital-Abonnenten wurden und werden im Dunkeln gelassen und nach Wochen / Monaten ohne wirkliche Lebenszeichen wird eine „Kreativpause“ angekündigt.

    Ich habe gerade mal nachgesehen und besitze seit Ausgabe 1 alle bisher erschienen Hefte und war immer ein treuer Leser, der GEE als wirkliche Alternative für eher „adulte“ Gamer geschätzt hat, die eben nicht nur den Fokus auf aktuelle Spiele und die branchentypischen Tests hatte.

    Die Entwicklungen der letzten Zeit lassen diesen positiven Eindruck stark verblassen und deuten auf ein unrühmliches Ende hin.

    Mein Wunsch und Vorschlag. Macht die Website und alles was dazugehört dicht. Schreibt alle Eure Kunden vernünftig an. Bringt eine richtig fette gedruckte Jubiläumsausgabe als „Grande Finale“ raus und das war’s dann. Lieber 10 geile Jahre und Ende als das Rumgehampel der letzten Zeit und Sterben auf Raten.

  22. Holger sagt:

    Alter -.-

    Gibt’s irgendwie ein ähnliches Magazin, von mir aus auch engl, das man in dtld kaufen kann (evtl. ipad version)? …

    Also mehr die Schiene, die GEE gefahren ist, sprich weniger Werbung für Spiele als mehr Hintergrundwissen etc… Also eben das, was man nicht auf unzähligen Blogs etc. Tag für Tag liest?

    Empfehlungen?!?

  23. Hab´s leider erst am Kiosk gemerkt, dass da kein Magazin war, aber jeder braucht auch mal eine kleine Pause. Kennen wir ja ebenso :) Ab Oktober steige ich vermutlich dann auch einfach auf die iPad Fassung um und freue mich schon jetzt wieder auf coole Themen :)

  24. […] Grohé, ehemaliger Chef-Redakteur des GEE Magazins (RIP) ist heute zu Gast bei Manu und wir überprüfen, ob die Lorbeeren, die wir Far Cry 3 – Blood […]

  25. Flinx78 sagt:

    Moin,

    Anhand der wenigen und meist sogar freundlich/ verständnisvollen Kommentare hier kann man schon sehen, dass viele GEE Fans & Liebhaber (mal wieder) einfach nur enttäuscht sind & wissen, dass sich das Aufregen hier nicht lohnt. Eine Reaktion eurerseits bleibt ja eh aus!

    Die Liebe zu den Spielen & dem Schreiben scheint ihr nicht auf eure Leserschaft übertragen zu können. Das ist sehr schade.
    Das Heft war immer eine große Freude, vielen Dank dafür.
    Eure Informationspolitik ist ein herber Schlag in die Magengrube. Schämt euch dafür!

  26. Haku sagt:

    Liebe GEE,

    leider müssen wir Euch mitteilen, dass wir, Eure treuen Fans, eine Kreativpause einlegen müssen, um neue Informationsquellen zu suchen, die qualitativ zumindest annährend an das rankommen, was Euch früher ausgemacht hat.

    Wir werden Euch zu gegebener Zeit informieren, ob wir fündig geworden sind. Vielleicht aber auch nicht. Wir würden uns trotzdem freuen, wenn Ihr Euch für ein Fan-Abo entscheiden könntet (25€/Jahr). Ruft einfach folgende Nummer an: 555-FABUS-SOCKEN-STINKEN.

    Vielen Dank!
    Der GEE Media und Marketing GmbH- Fanclub

    PS: Falls jemand weiss, welchem Projekt Moses, Oliver und all die anderen Götter des geschriebenen Wortes sich neuerdings widmen, bin ich für weitere Infos sehr dankbar!

  27. Maci sagt:

    Ich hoffe, dass es auch wirklich im Oktober erscheint!

  28. Arnstrong sagt:

    Die „Kreativpause“ wundert mich nicht, bei dem Müll den ihr mit der gedruckten Ausgabe gemacht hab:
    Nahe zu der gleiche Preis und den Inhalt um gut ein Drittel gekürzt, würdet ihr zurück zum Alten gehen, hättet ihr mehr Kunden.

  29. heubergen sagt:

    Und? Wie lange wollt ihr euch noch vor der Wahrheit verstecken?

    Hört endlich mit der Online Version auf, macht die Print wieder A4 holt das alte Team zurück und dann ab in die Produkion!

    Was ist daran so schwer!!!!!! :( _( _(

  30. […] Games ist leider viel zu selten. Eine ganz gute Abwechslung war immer das GEE-Magazin, bis dann die Kreativpause ausgerufen wurde. Darum habe ich mich immer mal wieder umgesehen und bin zwischenzeitlich sogar bei der Making […]