best US casino slots tournaments for all usa players best online high roller casino usa online casino bonuses http://www.narea.org/ssfm/roulette-bonus.html rtg online casino for mac http://www.narea.org/ssfm/casino-deposit-methods.html mac slots http://www.narea.org/ssfm/online-slots-for-mac.html

Alles aus ‘Import’

Japanisches Fernsehen

Wie schön! Wenige Tage, nachdem bekannt wurde, dass „Mass Effect” zum Zeichentrick wird, legen die Japaner nach. „Persona 4” – eines der besten Rollenspiele überhaupt – soll eine Anime-Umsetzung erhalten. Wann die erscheint, worum es geht … alles noch Fragezeichen. Auf jeden Fall sind die vier sympathischen Hauptfiguren des Spiels mit dabei. Und das Characterdesign übernimmt „Persona”-Veteran Shigenori Soejima. Also bitte: Wer unter den GEE-Lesern kann fließend Japanisch und übersetzt uns ganz schnell die Vorschau-Website zur Serie?
von Oliver / April 13th, 2011 / 1 Kommentar

Seele essen Deutschland auf

„Demon’s Souls“ macht einen fertig. Abersowasvon. Das japanische Actionspiel ist derart schwer, dass es einen unweigerlich in die Knie zwingt, besitzt dabei jedoch eine Tiefe und Erhabenheit, die ihresgleichen gesucht. Einerseits bestraft das Spiel jeden Fehler und wird nach dem Verlust eines Lebens streckenweise noch schwerer. Andererseits ermöglicht das Spiel durch eine Vermischung von Singleplayer- und Online-Modus, dass sich einzelne Spieler gegenseitig unterstützen.

Dieser Ansatz war Publisher Sony zu speziell, um das Spiel von From Software außerhalb von Japan rauszubringen. Nachdem sich die von Atlus vertriebene amerikanische Version aufgrund von Mund-zu-Mund-Propaganda erheblich besser als erwartet verkaufte, erscheint das Spiel nun über Namco Bandai auch in Europa. Und zwar richtig deluxe mit deutschen Texten, Soundtrack CD, Artbook und Strategiebuch. Ab dem 25.06. wird sich in Sachen Skills die Spreu vom Weizen trennen. Abersowasvon.

http://www.demons-souls.com

von Heiko / April 16th, 2010 / 4 Kommentare

Kruder Bruder

Ein Besuch in einem amerikanischen Comicladen lohnt sich nicht nur wegen einer unglaublichen Auswahl an Superhelden-Serien oder experimentellen Graphic Novels. Immer mehr Videospiele erhalten ihre eigenen Merchandise-Reihen: „Dead Space“, „Gears Of War“, „Prototype“, „Brothers In Arms“ oder „Prince Of Persia“ sind nur einige der großen Namen, zu denen oft im monatlichen Rhythmus Hefte erscheinen. Für die aktuelle GEE haben wir uns einige von ihnen durchgelesen. Für „Grimm“ war in der Druckausgabe leider kein Platz mehr. (mehr …)
von Heiko / September 7th, 2009 /