Alles aus ‘Veranstaltung’

Deutscher Computerspielpreis 2012: Preisträger

Am 26. April 2012 wurde in Berlin zum vierten Mal der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Der Award prämiert qualitativ hochwertige sowie kulturell und pädagogisch wertvolle Spieleproduktionen „Made in Germany“ und stärkt damit die Spiele-Industrie in Deutschland. Anbei nun die Sieger der jeweiligen Kategorien.

Bestes Kinderspiel
Pudding Panic, kunst-stoff GmbH

Bestes Jugendspiel
Harveys Neue Augen, Daedalic Entertainment GmbH

Bestes mobiles Spiel
Das Verrückte Labyrinth HD, Ravensburger Digital GmbH

Bestes Serious Game
Vom fehlenden Fisch, Kunsthalle Bremen

Bestes Browsergame
Drakensang Online, Bigpoint GmbH

Bestes Deutsches Spiel
Crysis 2, Crytek GmbH

Bestes Nachwuchs-Konzept aus Schüler und Studentenwettbewerb
About Love, Hate and the Other Ones, Kunsthochschule Kassel

Sonderpreis Kategorie Bestes Browsergame
Trauma, Krystian Majewski

von Fabu / April 29th, 2012 / Keine Kommentare

GAME LOUNGE BERLIN

Werte Freunde von Spielkultur, Fachsimpelei, Smalltalk, Musik und köstlichen Kaltgetränken – wir möchten euch die Veranstaltungsreihe GAME LOUNGE BERLIN ans Herz legen.

“Im Herzen der Stadt, wo sich einst der Osten und der Westen begegnet sind, stellen wir Game Professionals die richtige Atmosphäre zur Verfügung, ein bisschen während der stressigen Deutschen Gamestage in Berlin zu relaxen.”
Die nächste GAME LOUNGE BERLIN wird am 26. April 2012 ab 21 Uhr in der Catwalk Bar (im Marriott Berlin, Inge Beisheim Platz 1, Berlin Mitte) stattfinden. Das Event ist nicht nur kostenlos, nein, sogar für das leibliche Wohl kommen die Sponsoren auf. Wer sein Erscheinen plant, möchte sich bitte hier registrieren. Allerdings ist etwas Eile geboten, denn das Kontingent an Karten ist begrenzt.

Wie bereits erwähnt, finden zeitgleich die Deutschen Gamestage statt (inklusive der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises). Gerade für Spieler und Menschen, die in der Gamesbranche tätig sind oder es planen zu sein, bietet sich ein Berlinbesuch also wirklich an.
von Fabu / April 17th, 2012 / 2 Kommentare

What Would Molydeux?

Über den Spieledesigner Peter Molyneux muss an dieser Stelle wohl nicht viel gesagt werden, da seine Werke seit Jahren für (oder auch gegen) ihn sprechen. Einigen von euch dürfte der Twitter-Account @PeterMolydeux geläufig sein. Die Tweets dort stammen nicht von Molyneux, sondern vom Engländer @dougiedeux, der den Fake-Account als eine Art parodistische Huldigung betreibt. Beim Großteil der Meldungen handelt es sich um irrwitzige Spielideen, um die ein Entwickler im Normalfall einen großen Bogen machen würde. Anbei ein paar Beispiele:

(mehr…)
von Fabu / April 5th, 2012 / 1 Kommentar

A MAZE. Indie Connect 2012

Indie-Entwickler (und solche die welche werden wollen) aufgepasst: Am 26. und 27. April 2012 findet im Rahmen der Deutschen Gamestage die A MAZE. Indie Connect in Berlin statt.

A MAZE. Indie Connect ist das internationale Indie Games Festival und Treffpunkt der europäischen Indie Games Szene. Entwickler von Indie Games diskutieren Best Practices und Visionen aus der Branche. Zusätzlich gibt es den A MAZE. Most Amazing Indie Game Award zu gewinnen.
Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 30. März, sprich: in einer Woche. Das ist sehr wahrscheinlich zu wenig Zeit, um bis dahin ein neues Spiel zu entwickeln, doch wer bereits ein fertiges Game in der Schublade liegen hat und es einreicht, kann satte 5.000 Euro Preisgeld absahnen. In der Jury sitzen Zuraida Buter (zo-ii / Global Game Jam), Chris Adkins (IGM), Thierry Platon (Bip Media) und Marek Plichta (Spaces Of Play).

(mehr…)
von Fabu / März 23rd, 2012 / Keine Kommentare

AktionX: Gamesjam 2012

Im Rahmen der Social Media Week initiiert GEE-Häupling Volker Hansch die sogenannte AktionX, die ich euch an dieser Stelle kurz vorstellen möchte. Es handelt sich dabei um eine vierteilige Workshop-Reihe in den Bereichen Gaming, Design, Stadtplanung und Videoproduktion. Besonders der Gaming-Workshop dürfte für einige von euch interessant sein, denn die zweitägige Veranstaltung (Dienstag, 14. und Mittwoch, 15.02.) beinhaltet einen Gamesjam, bei dem es gilt, binnen weniger Stunden ein funktionierendes Computerspiel zu entwickeln.

Die Spieleprototypen sollen von Anfang bis Ende innerhalb der vorgegebenen Zeit (z.B. 12 Stunden) fertiggestellt werden, wobei die kurze Zeitspanne dabei helfen soll, kreatives und unkonventionelles Denken zu fördern. Profis, StudentenInnen und HobbyentwicklerInnen bilden Teams, in denen sie innerhalb von 12 Stunden kleine, innovative, experimentelle Spiele erstellen. Das Wichtigste dabei sind die Freude an der Spieleentwicklung, Lust am Erfahrungsaustausch und Offenheit für neue Ideen.
Wieviel Kreativität solche Veranstaltungen zu Tage fördern können, ließ sich erneut beim Global Game Jam beobachten, der kürzlich stattfand. Der AktionX Gamesjam 2012 wird in Kooperation mit dem SAE Hamburg in den Räumen des Instituts ausgetragen.

Die Teilnahme ist kostenlos und setzt lediglich eine Registrierung auf der Seite voraus. Allerdings ist Eile geboten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann AktionX auf Facebook einen Besuch abstatten.
von Fabu / Februar 3rd, 2012 / 2 Kommentare

Du bist die Jury

Am 26. April 2012 wird in Berlin zum vierten Mal der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Der Award prämiert qualitativ hochwertige sowie kulturell und pädagogisch wertvolle Spieleproduktionen „Made in Germany“ und stärkt damit die Spiele-Industrie in Deutschland. Mit insgesamt 385.000 Euro Preisgeld ist er zugleich der höchstdotierte Games-Award in Deutschland. Insgesamt werden Preise in sieben Kategorien vergeben, die von einer Jury aus namhaften Politikern, aber auch Games-Journalisten oder Vertretern der Wissenschaft besteht. Der GEE Redakteur Heiko Gogolin ist als Juror im Bereich Serious Games dabei. Die aufmerksamkeitsstärkste Kategorie ist das „Beste Deutsche Spiel“.

In der Jury für diese Kategorie sitzt in jedem Jahr ein Gamer – in diesem Jahr könntest Du das sein. Wenn Du Dich dieser Aufgabe stellen und über Ehre und Preisgelder mitentscheiden möchtest, schreibe uns eine Email mit dem Betreff „Ja, ich will“ an gewinnen@geemag.de und beantworte die folgende Frage:

Warum sollte ich in der Jury sein?

Einsendeschluss ist bereits der 9. Januar 2012. Die GEE Redaktion kürt die beste Antwort. Der Gewinner ist zu der Jury-Sitzung nach Berlin am 16. Februar 2012 eingeladen und natürlich auch zur Gala-Show am 26. April 2012 in Berlin!

Teilnahmebedingungen: Der Gewinner muss über 18 Jahre sein, in Deutschland leben und natürlich Zeit haben, die Jury Sitzung und auch die Preisverleihung zu besuchen.
von Fabu / Dezember 16th, 2011 / 2 Kommentare

Lückenfüller

Tatsächlich sind beim Übertragen der letzten iPad Ausgabe ins Print-Layout ein paar Sätze der Geschichte zur Play11 verloren gegangen. Darum haben wir uns entschlossen, die Story hier noch einmal in voller Länge zu veröffentlichen. Viel Spaß beim Lesen. (mehr…)
von Moses / Dezember 8th, 2011 / 3 Kommentare

2012 IGF Pirate Kart

Wer ein paar Gamingblogs abonniert hat, die gelegentlich über den Tellerrand hinaus blicken, wird in der letzten Zeit womöglich vom Independent Games Festival gelesen haben. In verschiedenen Kategorien werden dort jährlich die Spiele-Highlights unabhängiger Entwickler gekürt. Das nächste Festival findet im März 2012 in San Francisco statt – letzten Montag endete die Frist für Einsendungen. Wer ein Spiel ins Rennen schicken möchte, muss eine Teilnahmegebühr in der Höhe von $95 berappen. Das ist zwar keine Unsumme, aber dennoch für viele Grund genug, auf die Teilnahme am Wettbewerb zu verzichten.

Ein Mitglied der Entwickler-Community Glorious Trainwrecks kam auf die glorreiche Idee, die Aktion 2012 IGF Pirate Kart ins Leben zu rufen. Daraus resultiert jetzt eine 1,36 GB große ZIP-Datei, die mehr als 300 Spiele von über 100 Entwicklern enthält ... und als ein Beitrag am Independent Games Festival teilnehmen wird. Verrückt. Der Download ist selbtverständlich kostenlos und steht als Torrent zur Verfügung. Chapeau!
von Fabu / Oktober 20th, 2011 / 1 Kommentar

Next Level Conference 2011

Nächsten Monat, genauer gesagt am 4. und 5. November, findet in Köln zum zweiten Mal die Next Level Conference statt. Auch dieses Jahr erwarten die Besucher zahlreiche Vorträge, Panels, Performances und Workshops zu Kunst, Ästhetik und Sound, Kultureller Bildung und Kreativwirtschaft der Games.

Die Veranstaltung wendet sich an Kunst- und Kulturvermittler, Politiker und Journalisten, Experten und Interessenten, Eltern und Lehrer sowie begeisterte Spieler. Für die Teilnahme an der Next Level Conference 2011 wird eine Gebühr von 20,-€ erhoben (gesamtes Programm inklusive Lunch und Abendbuffet). Tagestickets sind für 10,-€ erhältlich. Details zum Programm und den Sprechern könnt ihr der offziellen Seite entnehmen.
von Fabu / Oktober 19th, 2011 / Keine Kommentare

Kindersoftwarepreis TOMMI 2011

Auch dieses Jahr wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wieder herausragende Kindersoftware mit dem TOMMI ausgezeichnet. Die von einer 20-köpfigen Fachjury (dem würde ich mein Kind aber nicht anvertrauen) getroffene Vorauswahl an Computer- und Konsolenspielen konnte bundesweit in teilnehmenden Bibliotheken von Kindern und Jugendlichen bis 13 Jahre unter die Lupe genommen werden.

Dieses Jahr wird der TOMMI zum zehnten Mal verliehen: Wie immer mischt sich kein Erwachsener in die knallharten Urteile der Mädchen und Jungen ein. Was sie sagen, gilt als unumstößlich. So schaffen sie Orientierung, damit Eltern, Großeltern und Pädagogen einen besseren Überblick im wild wuchernden Computerspiele-Dschungel bekommen.
An der mehrmonatigen Aktionen beteiligten sich 3.500 Kinder in 19 Städten. Ausgezeichnet wurden unter anderem „Cars 2“, „Pudding Panic“ und „Kirby und das magische Garn“. Eine Übersicht mit den Preisträgern und dazugehörigen Informationen sind auf der offiziellen Seite zu finden.
von Fabu / Oktober 14th, 2011 / Keine Kommentare