Alles aus ‘Video’

Klappe zu, Zelda tot

In GEE 49 berichteten wir über Fanverfilmungen bekannter Games. Mit dabei war der „Zelda”-Spielfilm „The Hero of Time”. Nach mehreren Monaten, in denen der zweistündige Streifen in Europa und den USA in Programmkinos lief, wurde „The Hero of Time” im Dezember in voller Länge ins Netz gestellt. Auf unserer Seite konntet ihr den Film ebenfalls ansehen. Die Leistung der Darsteller erreicht zwar kaum Vorabendserien-Niveau. Trotzdem versprüht der Film viel Liebe zur Vorlage, und die harte Arbeit an Effekten und Soundtrack ist offensichtlich. Nun haben die Macher BMB Finishes aus Atlanta, USA nach Aufforderung von Nintendo den Film von ihrer Website nehmen müssen. Wie ist eure Meinung zu dem Vorgehen Nintendos? Ein sinnvoller Schritt zum Schutz der „Zelda”-Serie oder unnötige Gängelei eines liebevollen Fanprojekts?
von Christian / Januar 5th, 2010 / 7 Kommentare

An die Wäsche

Ein kurzer Animationsfilm des „KPYC Teams ist im Moment allerorts im Netz zu finden. In dem schwarzweißgezeichneten Cartoon wird Nintendos Obermaskottchen von einem garstigen Pac-Man durch ein klassisches Mario-Level gejagt. Begleitet wird das Geschehen von hibbeligen A Capella Versionen von Sounds und Meloden der Serie. Dem Klempner fehlt im Film am Ende nicht nur seine Latzhose.
von Pavel Girard (Praktikant) / Dezember 22nd, 2009 / 2 Kommentare

Zelda, die Erste

In GEE Ausgabe 49 berichteten wir über hochwertige Videospielverfilmungen die nicht in Hollywoodstudios entstehen, sondern von Fans über Jahre in Heimarbeit erstellt werden. Mit dabei war auch der „Zelda”-Film des amerikanischen Fanprojekts BMB Finishes, der sich seit 2004 in der Produktion befand. Mittlerweile wurde „The Hero of Time” von seinen Machern in voller Länge ins Netz gestellt und beeindruckt mit digitalen Effekten, die sich trotz niedrigem Budget auf Fernsehserien-Niveau bewegen. Die Kamera setzt die Geschichte mit Totalen in Szene, die an Fantasy-Epen wie den "Herr der Ringe" erinnern. Der Plot ähnelt im Ablauf den meisten Abenteuern des spitzohrigen Helden: Der böse Ganon reißt die Macht im Land an sich und Link reist in die Zukunft, um Königreich und Prinzessin zu befreien. Die Story verliert zwar durch das teilweise wächsernes Spiel der Laiendarsteller etwas an Fahrt. Die Liebe aller Beteiligten zur Vorlage ist aber in jeder Einstellung spürbar. Darum begleiten wir Link auch gerne bei seinem knapp zweistündigen Kampf gegen das Böse. Dieses Mal können wir uns außerdem entspannt im Sessel zurücklehnen, denn unsere Hilfe zum Happy End wird nicht benötigt. Weitere Informationen zum Projekt findet ihr hier.
Zelda Movie: The Hero of Time von TheHeroofTimeMovie
von Christian / Dezember 16th, 2009 / 5 Kommentare

Ocarina Of Metal

Nächste Woche Freitag, am 11. Dezember erscheint das neue „The Legend Of Zelda: Spirit Tracks” für den Nintendo DS. Grund genug den Abenteuern des spitzohrigen Links noch einmal mit dem Song „Knights of Hyrule” zu huldigen. Das Mashup von Tony Dickinson und Travis Moberg kombiniert die bekannte Titelmelodie der Serie mit Versatzstücken aus dem Song „Knights of Cydonia” der Band Muse. In den Lyrics resümiert der Deku-Baum den typischen Verlauf eines „Zelda”-Abenteuers und gibt sogar noch nützliche Tipps: Benutz den roten Trank oder Ganon wird dich vernichten! Mehr zu „Spirit Tracks" gibt es in der nächsten GEE. Hier und jetzt aber schon mal die besten Passagen aus dem Song und das Video. Listen to me, I’m the great Deku Tree, Put the boy to the test He must begin his quest But how will Link win, With his health almost gone? Use the red potion Or Ganon will waste you No one’s gonna take Link alive, Heart pieces will make him survive The Triforce must return to the light, He’ll use the Ocarina of Time.
von Christian / Dezember 5th, 2009 / 4 Kommentare

Massive Unterstützung

Die "Mass Effect 2" Macher Bioware machen uns massiv neugierig. Um die Spannung bis zum 28. Januar aufrecht zu halten, stellen uns die amerikanischen Rollenspielexperten nach und nach die weiblichen Hauptcharaktere vor. Tattoo Girl "Subject Zero", unsere alte Tech-Freundin "Tali" und Femme Fatale "Samara" werden uns im Spiel ziemlich tatkräftig unterstützen. Was die so alles drauf haben, seht ihr in den folgenden Trailern.

Subject Zero

Tali

Samara

von Chris Rotllan / Dezember 2nd, 2009 /

Fantastische Aussichten

Asiatische Spieler haben sich den 17. Dezember dick im Kalender markiert. An diesem Tag wird in Japan „Final Fantasy XIII” erscheinen. Gamer im Westen müssen sich noch bis zum 09. März 2010 gedulden. Dann kommt das Rollenspiel in Europa zeitgleich für Playstation 3 und Xbox 360 heraus. In der Zwischenzeit legen wir euch diesen neuen Trailer ans Herz, der mit Rendersequenzen und Spielszenen ein Vorschau auf das Grafikfeuerwerk liefert, das uns im nächsten Jahr erwartet. Wunderschön!
von Christian / November 27th, 2009 / 1 Kommentar

Süßes oder Saures

Halloween steht vor der Tür. Und morgen Nacht öffnet sich wie jedes Jahr die Pforte zur Unterwelt. Geister, Prinzessinen und Zombies treiben in den Straßen ihr Unwesen. Und wollen an den Türen für ihre Kostüme mit Süßigkeiten belohnt werden. Sonst drohen die verkleideten Kinder mit derben Streichen. Aber nicht nur vor kleinen Hexen müssen wir uns in Acht nehmen. Auch Videospiel-Charaktere ziehen zur Geisterstunde umher: In diesem Clip zum neuen „Army of Two: The 40th Day” stehen auf einmal die beiden Söldner Salem und Rio im Büro von Entwickler Electronic Arts und wollen beschenkt werden. Was die Rauhbeine mit dem erbeuteten Tand anstellen, seht ihr hier:
von Christian / Oktober 30th, 2009 /

Hartkernspieler

Immer öfter taucht Prominenz aus dem Film- und Musikbuisness in Videospielen auf. Zum Beispiel die digitalisierten Fab Four in „Beatles Rock Band”. Oder Rapper 50 Cent in seinem eigenen Shoot'em-up. Die Stars beteuern im Rahmen des Marketings dabei oftmals ihre Spiel-Credibility. Manchmal kommt dabei aber auch peinliches Unwissen ans Tageslicht. So auch bei Rapper Jay-Z. Der amerikanische Musiker steht gemeinsam mit Eminem Pate für die Deluxe Version von „DJ Hero”. In einem Interview der MTV-News berichtet er von seinen angeblich langjährigen Game-Erfahrungen. Und gibt seine Lieblingsspiele preis: „Madden...and stuff”! Mehr zum Spiel erfahrt ihr ab dem 9. November in der neuen GEE.
von Christian / Oktober 29th, 2009 / 1 Kommentar

Lauf Forrest, lauf!

Der Herbst zieht mit trübem Matschwetter in Deutschland ein. Die Lösung: Wir machen es uns mit einer heißen Tasse Kakao vor dem Monitor gemütlich, ziehen die Decke über die Knie und starten „RunMan: Race Around The World“. Das handgezeichnete Jump 'n' Run könnt ihr hier kostenlos herunterladen. Mit flinken Schritten steuern wir einen kleinen Stern durch bunte Landschaften, springen über hohe Mauern und fliegen mit dem Gleitschirm sanft zu Boden. Was auf den ersten Blick wie ein Kinderspiel aussieht, wird durch die rasante Geschwindigkeit und den kniffligen Levelaufbau schnell zur Herausforderung. Das Beste aber ist: Es wärmt mit seinem niedlichen Protagonisten im Handumdrehen das Herz auf.
von Christian / Oktober 14th, 2009 /

Orchestergraben vor dem TV

Mit ihrer Band "Eight Bits of Jam" kommen die Musiker Scott Bradley und Ben Golder-Novick direkt in die Wohnzimmer amerikanischer Gamer. Mit Keyboard und Saxofon begleiten sie live die Performance der Spieler. Der eigentliche Sound des Spiels wird einfach leise gedreht. Statt dessen lässt die Band die originalen Melodien zu Titeln wie "The Legend of Zelda" oder "Super Mario Bros." im sanften Jazzgewand ertönen. Schade, dass es diesen Service nicht auch hierzulande gibt. Wir würden "Eight Bits of Jam" auf jeden Fall buchen, und sie zu einer Partie "Street Fighter" jammen lassen.
von Christian / Oktober 12th, 2009 / 1 Kommentar